Besser streiten

Mediation für Unternehmen

Das Abwägen von Chancen und Risiken und das  Austarieren unterschiedlicher Interessenslagen  ist der Normalfall für jedes Unternehmen, auch bei schwierigen Verhandlungen! Konflikte gehören insoweit zum Alltag.  Konfliktlösungskompetenz ist vorhanden und dabei nicht auf die Führungsebene begrenzt. Trotzdem können Verhandlungen zum Erliegen kommen.

Wenn eine Lösung gefunden werden muss, weil in der Streitsache

  • bereits zu viel Engagement und zu viel Geld investiert ist
  • die Vertragsbeziehung trotz des Streits fortgeführt werden soll
  • die Parteien in der Öffentlichkeit stehen und ihr Gesicht wahren müssen
  • oder andere Gründe ein einfaches Auseinandergehen der Parteien schwierig machen,

dann ist eine Fortsetzung  vor Gericht häufig nicht der richtige Weg.

Was können Unternehmen mit Mediation demgegenüber gewinnen?

  • Schnelligkeit, denn die Parteien legen die Zeitschiene fest
  • Vertraulichkeit, denn Mediationen sind nicht-öffentlich
  • Kostenkontrolle, denn die Konditionen der Mediation werden verhandelt
  • Ressourcenschonung, da Prozesse mit Beweissicherungs- oder Gutachterverfahren u.U. blockierend wirken können
  • Autonomie, denn die Lösung ist nicht von Richtern, Zeugen oder Gutachtern abhängig
  • Erweiterung der Lösungsmöglichkeiten, da auch Aspekte Berücksichtigung finden, die in Zivilverfahren außer Acht gelassen werden müssen
  • Motivation, denn eine gemeinsam erarbeitete Lösung ist niemals eine Niederlage
  • Lerneffekte für das eigene Unternehmen, da ein erfolgreich durchlaufenes Verfahren die Befähigung der Teilnehmer für jeden weiteren Konflikt schult

Nicht jede Mediation kann erfolgreich abgeschlossen werden, aber die Chancen sind gut und der dadurch zu erzielende Unternehmensvorteil erheblich.

Wie kann eine Mediation in Gang gesetzt werden?

Jede beteiligte Person kann des Prozess in Gang setzen und für den Versuch der Mediation werben. Holen Sie sich Unterstützung!

NEHMEN SIE KONTAKT AUF.